Initiative des Landes NRW

Mit Bau.Land.Partner will das nordrhein-westfälische Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung (MHKBG) die Innenentwicklung in den Städten und Gemeinden Nordrhein-Westfalens weiter stärken. Die Landestöchter NRW.URBAN und BahnflächenEntwicklungsGesellschaft (BEG NRW) unterstützen die Kommunen vor Ort – wenn es um die Aktivierung von Standorten, die ihre frühere Nutzung verloren haben oder hinter ihren Möglichkeiten zurückbleiben, geht. Aufgrund der angespannten Situation auf dem Wohnungsmarkt werden Potentialflächen für den Wohnungsbau besonders berücksichtigt. Mit Bau.Land.Partner erhalten Kommunen ein umfassendes Beratung- und Unterstützungsangebot. Der Zugang zu Bau.Land.Partner steht landesweit allen Kommunen offen.

Über uns

Mit der Durchführung von Bau.Land.Partner hat das Land die Landestochter NRW.URBAN beauftragt, die diese Aufgabe in Kooperation mit der BahnflächenEntwicklungsGesellschaft (BEG NRW) wahrnimmt. Beide Partner sind ausgewiesene Experten des Flächenrecyclings und verfügen über jahrzehntelange Erfahrung in diesem Bereich. Sie betreuen ein großes Portfolio an Grundstücken des Landes Nordrhein-Westfalen und der Deutschen Bahn AG sowie Stadtentwicklungsprojekte für Kommunen.

Das Team

Beide Gesellschaften arbeiten als Team zusammen und treten gemeinsam für das Land Nordrhein-Westfalen auf. In dem interdisziplinär besetzten Bau.Land.Partner-Team werden das Fachwissen und die Kompetenzen der verschiedenen Fachrichtungen zusammengeführt: Planerischer, kaufmännischer, technischer Sachverstand und nicht zuletzt die notwendige Kreativität fließt in die Bearbeitung eines jeden Standortes ein.

Weifels-500

Heinz Weifels

Teamleitung
0211 54238-229
heinz.weifels@baulandpartner.nrw
Esser-500

Guido Eßer

Marciniak-500

Jessica Hupe

GrosseKreul-500

Franz Große-Kreul

Stangier-500

André Stangier

Pelzer-500

Karoline Pelzer

Eickelkamp-500

Barbara Eickelkamp

image

Ulrike Holtel

Gladisch-500

Birgitt Gladisch-Kojo

Preihs-500

Beate Preihs

Driesch-500

Peter Driesch